BBAW HAW
  Update: 24.10.2008
Home Impressum Sitemap

Ihr Wort?:


        

Wörterbuchauswahl:
 
WDG (176758) ?
DRW (110321) ?
DWB (296612) ?
2DWB (6904) ?
GWB (926) ?


...
   
ELEXIKO (277962) ?
VIPM (1447) ?


...
   
DWDS-Corpus ?


...
   

Worteinträge insgesamt:
870930
 
Rundmail an alle Projekte (intern)
Altdeutsches Namenbuch
Das "Altdeutsche Namenbuch. Die Überlieferung der Ortsnamen in Österreich und Südtirol von den Anfängen bis 1200" (= ANB) ist als regionales Ortsnamenbuch zu bezeichnen, es behandelt die Ortsnamen auf dem Staatsgebiet der Republik Österreich und des deutschsprachigen ...
Althochdeutsches Wörterbuch
Das Althochdeutsche Wörterbuch umfasst alle althochdeutschen Belege von den Anfängen deutscher Schriftlichkeit im 7./8. Jahrhundert bis zu Spätbelegen des 11./12. Jahrhunderts, ggf. auch spätere Handschriften einer alten Überlieferungstradition bis zum 14./15. ...
Altägyptisches Wb
Seit 1994 ist das Akademievorhaben „Altägyptisches Wörterbuch“ mit der Schaffung eines digitalen Textcorpus aller aus dem pharaonischen Ägypten überlieferten Texte beschäftigt. Dieses Textcorpus wird lexikalisch erschlossen, wobei als Erschließungswerkzeug eine lexikalische ...
Badisches Wb
Das Badische Wörterbuch steht in der Tradition der sogenannten großlandschaftlichen Dialektwörterbücher des Deutschen, die den gesamten mundartlichen Wortschatz ihres Arbeitsgebiets in möglichst wissenschaftlich zuverlässiger Form dokumentieren. Schwerpunkt der ...
Bayerisches Wb
Das Bayerische Wörterbuch (= BWB) ist wie auch das Wörterbuch der Bairischen Mundarten in Österreich ein großräumiges Dialektwörterbuch mit synchroner und diachroner Komponente. Beide umfassen grundsätzlich den Zeitraum vom Einsetzen der schriftlichen Überlieferung in ...
Deonomasticon Italicum
Ziel des Projekts ist die systematische lexikographische Dokumentation und wissenschaftliche Kommentierung der auf der Grundlage von Eigennamen gebildeten Lexeme und Syntagmen des Italienischen, inklusive der wort- und kulturgeschichtlich besonders interessanten ...
Deutsches Rechtswb
Das Deutsche Rechtswörterbuch (= DRW) ist ein alphabetisch geordnetes, gesamtsystembezogenes und einzelsprachenübergreifendes, diachronisches, fachliches Sprachwörterbuch mit Elementen eines fachlichen Sachwörterbuchs, insbesondere im Hinblick auf enzyklopädisch geprägte ...
Deutsches Wb. Neubearbeitung
Das Deutsche Wörterbuch enthält in alphabetischer Ordnung den in der neuhochdeutschen Schriftsprache von der Mitte des 15. Jahrhunderts bis zu Gegenwart gebräuchlichen Wortschatz. Es gibt Etymologie und Formen der Wörter an und beschreibt die landschaftliche Verbreitung ...
Dict. de l'Occitan Médiéval
Das Dictionnaire de l'occitan médiéval (= DOM) ist ein semasiologisches, alphabetisch eingerichtetes Wörterbuch der altokzitanischen Sprache: es listet in alphabetischer Reihenfolge die Wortformen auf und ordnet ihnen ihre Bedeutungen zu. Varianten der als Stichwort ...
Dict. Etymologique et Cognitif des Langues Romanes
Das Dictionnaire Etymologique et Cognitif des Langues Romanes (= DECOLAR) ist ein im Entstehen begriffenes historisch-onomasiologisches Wörterbuch, das die Herkunft der Körperteilbezeichnungen in 14 romanischen Sprachen bzw. Idiomen beschreibt und analysiert. Das DECOLAR ...
Dict. del español americano
Das Forschungsprojekt „Diccionarios des español americano“ strebt die Erstellung neuer Wörterbücher für verschiedene nationale Varietäten des lateinamerikanischen Spanisch an. Jedes dieser Wörterbücher wird das Ergebnis der Zusammenarbeit eines Teams der Universität ...
Dict. del español medieval
Der Diccionario del español Medieval ( = DEM) ist ein alphabetisches, einsprachiges, semasiologisches Sprachstadienwörterbuch des älteren Spanischen. Da die behandelte Lexik das Wortgut einer älteren Epoche umfaßt, ist die Charakterisierung „einsprachig“ so zu verstehen, ...
Dict. onomasiologique de l'Ancien Gascon
Der Dictionnaire onomasiologique de l’Ancien Gascon (= DAG) und der Dictionnaire onomasiologique de l’Ancien Occitan (= DAO) sind zwei sich ergänzende onomasiologische Wörterbücher zum Altokzitanischen und Altgaskognischen. Der DAG ist geographisch enger gefaßt als der ...
Dict. onomasiologique de l'Ancien Occitan
Der Dictionnaire onomasiologique de l’Ancien Occitan (= DAO) und der Dictionnaire onomasiologique de l’Ancien Gascon (= DAG) sind zwei sich ergänzende onomasiologische Wörterbücher zum Altokzitanischen und Altgaskognischen. Der DAO versteht sich als gesamtokzitanisches ...
Dict. étymologique de l'ancien français
Der Dictionnaire étymologique de l’ancien français (= DEAF) ist ein etymologisch-linguistisches und zugleich ein historisch-philologisches Wörterbuch des Altfranzösischen. Als etymologisches Wörterbuch erklärt es die Herkunft der Wörter und zeichnet ihre ...
Digitales Wb d. dt Sprache
Es gibt kein Wörterbuch der deutschen Sprache, das den Wortschatz des 20. Jahrhunderts befriedigend darstellt. Sehr unzulänglich sind bislang vor allem die Texte der späten Kaiserzeit mit den Umbrüchen des ersten Weltkrieges, die Texte der Weimarer Zeit und die Texte der ...
Etym. Wb d. Althochdeutschen
Das Althochdeutsche besitzt unter den altgermanischen Sprachen aufgrund seiner Überlieferung das umfangreichste Vokabular, im Wortschatz spiegeln sich nahezu alle Bereiche des gesellschaftlichen Lebens wider. Im Etymologischen Wörterbuch des Althochdeutschen (= EWA) wird ...
Etym. Wb d. Dolomitenladinischen
Unter Dolomitenladinisch (it. ladino dolomitico atesino) sind die italoromanischen Mundarten zu verstehen, die in den Tälern um das Sella-Massiv gesprochen werden. Das Ziel des EWD besteht nicht darin, möglichst viele neue Etymologien zu bieten, sondern es wird eine ...
Frühneuhochdt. Wb
Das Frühneuhochdeutsche Wörterbuch (= FWB) erfaßt die gesamte schriftliche Überlieferung des späten Mittelalters und der frühen Neuzeit in ausgewogener Auswahl. Die Textsortengruppen sind: Rechts- und Wirtschaftstexte, chronikalische und berichtende Texte, unterhaltende ...
Goethe-Wb
Das Goethe-Wörterbuch (= GWb) ist ein individualsprachliches Bedeutungswörterbuch, das den gesamten Wortschatz Goethes, ca. 90.000 Stichwörter, in alphabetischer Anordnung und systematisch nach Gebrauchsweisen gegliederten Wortartikeln wiedergibt. Dabei werden ...
Handwb zur lat. Terminologie d. mittelalt. Heilkunde
Ziel des Projektes ist es, erstmals ein lexikalisches Hilfsmittel für den Bereich der mittelalterlichen Heilkunde für den Zeitraum von etwa 800 (Lorscher Arzneibuch) bis ca. 1500 (Epochenschwelle) vorzulegen. Das Handwörterbuch „Terminologie der mittelalterlichen ...
Lessico Etimologico Italiano
Das Lessico Etimologico Italiano (= LEI) ist das erste Grundlagenwörterbuch, das die italienische Schriftsprache und ihre Dialekte systematisch untersucht. Jeder Wortartikel umfasst einen Materialteil und einen Kommentar, der etymologische, sprachhistorische und ...
Lexikon des frühgriech. Epos
Das Lexikon des frühgriechischen Epos stellt sich die Aufgabe, den Wortschatz der überlieferten Texte Homers (Ilias und Odyssee), Hesiods sowie einiger kleiner Epen und der Fragmente epischer Dichtung aus der griechischen Frühzeit zu erfassen und für die weitere Forschung ...
Luther-Register
In der 1883 begonnenen und inzwischen abgeschlossenen kritischen Gesamtausgabe der Werke Martin Luthers (Weimarer Ausgabe = WA) sind sämtliche von Luther stammenden oder auf ihn zurückgehenden Texte nach den für wissenschaftliche Editionen geltenden Prinzipien dargeboten. ...
Lëtzebuergesches Handwiederbuch
Geplant ist zunächst ein einbändiges Handwörterbuch, das die Grundlage für eine umfassende lexikographische Dokumentation der Nationalsprache Luxemburgisch (Lëtzebuergesch) bilden soll. Die Stichwortauswahl konzentriert sich auf den gängigen Wortschatz der ...
Mittelelbisches Wb
Aufgabe des Mittelelbischen Wörterbuches (= MeWb) ist es, den Mundartwortschatz des nördlichen (niederdeutschen) und mittleren (mitteldeutschen) Teiles Sachsen-Anhalts semasiologisch und lautlich zu dokumentieren - vornehmlich im Hinblick auf seine sprachgeographische ...
Mittelhochdeutsches Wörterbuch
Das Vorhaben ‘Mittelhochdeutsches Wörterbuch’ soll den Wortbestand des Mittelhochdeutschen in den zeitlichen Grenzen von 1050 bis 1350 lexikographisch bearbeiten. Den Kern seiner Quellenbasis bildet ein Corpus von philologisch gesicherten Texten aller Textsorten der ...
Mittellateinisches Wb
Das Mittellateinische Wörterbuch (= MLW) ist seinem Typus nach ein Globalwörterbuch des mittelalterlichen Lateins mit Schwerpunkt auf den Neuerungen gegenüber dem antiken Latein in morphologischer und semantischer Hinsicht wie auch im Hinblick auf Neubildungen und ...
Pommersches Wb
Das Pommersche Wörterbuch (= PWB) ist ein semasiologisches Mundartwörterbuch mit streng alphabetischer Ordnung, das den niederdeutschen Wortschatz der ehemaligen Provinz Pommern in den Grenzen von 1936 beschreibt. Vereinzelte Archivbelege aus den 1938 angegliederten ...
Sanskrit Wb der Turfan-Funde
Mehrere deutsche Zentralasienexpeditionen entdeckten in den ersten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts im Gebiet der Turfan-Oase und in den weiter westlich gelegenen Ruinen an der nördlichen der beiden alten „Seidenstraßen" eine große Zahl von buddhistischen ...
Schweizerisches Idiotikon
Das Schweizerische Idiotikon oder Wörterbuch der schweizerdeutschen Sprache dokumentiert als Wörterbuch der Mundarten und der historischen Sprache der deutschen Schweiz den gesamten Erb- und Lehnwortschatz von acht Jahrhunderten in umfassender Weise. In der ...
Siebenbürgisch-Sächsisches Wb
Das Siebenbürgisch-Sächsische Wörterbuch will den Wortschatz der rund 240 siebenbürgisch-sächsischen Ortmundarten in ihrer lautlichen, grammatikalischen und bedeutungsmäßigen Eigenart möglichst weitgehend zu erfassen und nach wissenschaftlichen Grundsätzen bearbeitet ...
Thesaurus linguae Latinae
Benannt nach dem ersten "modernen" lateinischen Wörterbuch (Robertus Stephanus, Dictionarium, seu Latinae linguae Thesaurus, 1531), ist der Thesaurus linguae Latinae, das "Schatzhaus der lateinischen Sprache", nicht nur das bisher größte Lexikon des antiken Lateins; ...
Wb d. Klassischen Arab. Sprache
Die Schaffung eines historisch-kritischen Wörterbuchs des klassischen Arabisch, vergleichbar dem Thesaurus linguae Latinae und ähnlichen lexikographischen Projekten, war seit dem späten 19. Jahrhundert ein wesentliches Anliegen der Orientalisten. Nach über siebzigjährigen ...
Wb d. bairischen Mundarten in Österreich
Mit dem Wörterbuch der bairischen Mundarten in Österreich (= WBÖ) entsteht die bisher umfassendste lexikographische Darstellung der reich gegliederten gegenwärtigen und historischen bairischen Basisdialekte und Umgangssprachen (Alt-)Österreichs. In den einzelnen ...
Wb d. dt. Winzersprache
Das Wörterbuch der deutschen Winzersprache (= WDW) verfolgt als Komplementärwerk zum Wortatlas der kontinentalgermanischen Winzerterminologie die umfassende sprachliche und sachliche Dokumentation der älteren Winzerfachsprache. Das WDW ist ein international ...
Wb d. griech. Papyrusurkunden
Die griechischen Papyrusurkunden aus Ägypten stellen das mit Abstand umfangreichste Quellenmaterial der griechisch-römischen Antike dar. Die Texte stammen aus der Zeit 332 vor Chr. (Eroberung Ägyptens durch Alexander d. Gr.) bis 641 nach Chr. (Eroberung durch die Araber) ...
Wb d. mittelhochdt. Urkundensprache
Das Wörterbuch der mittelhochdeutschen Urkundensprache (= WMU) ist ein Corpuswörterbuch, das auf einem sachlich und zeitlich begrenzten Material basiert. Die berücksichtigten Urkunden sind rechtsgültige Aufzeichnungen, die im 13. Jahrhundert in deutscher Sprache ...
Wb d. tibetischen Schriftsprache
Das "Wörterbuch der tibetischen Schriftsprache" ist ein wissenschaftliches Nachschlagewerk, das die Kommission für zentral- und ostasiatische Studien der Bayerischen Akademie der Wissenschaften erstellt. Hierfür wurden repräsentative Texte von den Anfängen der tibetischen ...