BBAW HAW
  Update: 24.10.2008
Home Suche Linkliste Übersicht Impressum

Ihr Wort?:


        

Wörterbuchauswahl:
 
WDG (176758) ?
DRW (110321) ?
DWB (296612) ?
2DWB (6904) ?
GWB (926) ?


...
   
ELEXIKO (277962) ?
VIPM (1447) ?


...
   
DWDS-Corpus ?


...
   

Worteinträge insgesamt:
870930
 
Thesaurus linguae Latinae

Benannt nach dem ersten "modernen" lateinischen Wörterbuch (Robertus Stephanus, Dictionarium, seu Latinae linguae Thesaurus, 1531), ist der Thesaurus linguae Latinae, das "Schatzhaus der lateinischen Sprache", nicht nur das bisher größte Lexikon des antiken Lateins; vielmehr stellt er die Erforschung dieser Sprache und der sich darin ausdrückenden Kultur auf eine völlig neue, endlich wirklich tragfähige Grundlage: Erstmals werden darin im Prinzip alle aus der Antike (bis 600 n. Chr.) in welcher Form auch immer überlieferten lateinischen Texte berücksichtigt und können somit für jedes Wort alle Informationen (mit Belegen) präsentiert werden, die sich ohne Kenntnis der für immer verlorenen gesprochenen Sprache noch eruieren lassen - Bedeutung und Bedeutungs-Nuancen ebenso wie Orthographica, Etymologisches, Prosodie und dergleichen. Seit 1900 erscheinend, reicht das Wörterbuch jetzt bis zum Buchstaben P, in der Folge erscheinen N und R; von den Eigennamen sind nur die Buchstaben A - D bearbeitet und die entsprechenden Artikel für A und B im eigentlichen Wörterbuch veröffentlicht, für C und D dagegen in einem eigenen Onomasticon); zu den publizierten über 150 Faszikeln kommen noch die sogenannte Zitierliste und die Praemonenda genannte Einführung. Inzwischen wird das Unternehmen von über 30 Akademien und wissenschaftlichen Gesellschaften aus mehr als Ländern und 3 Kontinenten getragen. Gerade weil der Thesaurus die Realität des antiken Lateins in ihrer heute noch faßbaren Breite erfassen will, ist er ein Allgemeinlexikon im umfassendsten Sinn, das keine Sprachebene, keinen Sprachbereich, keine Sprachstufe unberücksichtigt läßt - er muß für den, der sich mit Ovid beschäftigt, genauso taugen wie für den Spezialisten für römisches Recht oder den Pharmaziehistoriker.
Zum Wörterbuch hier
 
     
elexiko
Altdeutsches Namenbuch
Althochdeutsches Wörterbuch
Altägyptisches Wb
Badisches Wb
Bayerisches Wb
Deonomasticon Italicum
Deutsches Fremdwb
Deutsches Rechtswb
Deutsches Wb CD+Internet
Deutsches Wb. Neubearbeitung
Dict. de l'Occitan Médiéval
Dict. Etymologique et Cognitif des Langues Romanes
Dict. del español americano
Dict. del español medieval
Dict. onomasiologique de l'Ancien Gascon
Dict. onomasiologique de l'Ancien Occitan
Dict. étymologique de l'ancien français
Digitales Wb d. dt Sprache
Etym. Wb d. Althochdeutschen
Etym. Wb d. Dolomitenladinischen
Frühneuhochdt. Wb
Gebärdensprachenlexikon
Goethe-Wb
Großes Wb. d. deutschen Sprache
Handwb d. musikalischen Terminologie
Handwb zur lat. Terminologie d. mittelalt. Heilkunde
Heidelberger Hypertext-Server
Kompetenzzentrum
Lessico Etimologico Italiano
Lexikon der Alltagsgesten
Lexikon des frühgriech. Epos
Luther-Register
Lëtzebuergesches Handwiederbuch
Mittelelbisches Wb
Mittelhochdeutsches Wörterbuch
Mittellateinisches Wb
OED
Pommersches Wb
Sanskrit Wb der Turfan-Funde
Schweizerisches Idiotikon
Siebenbürgisch-Sächsisches Wb
Thesaurus linguae Latinae
Wb d. Klassischen Arab. Sprache
Wb d. bairischen Mundarten in Österreich
Wb d. dt. Winzersprache
Wb d. griech. Papyrusurkunden
Wb d. mittelhochdt. Urkundensprache
Wb d. tibetischen Schriftsprache
Wb der Fackel
Wb zur Lexikographie und Wbforschung